Erbschaft und Vermächtnis

Was unterscheidet Erbschaft von Vermächtnis?

 

Der Unterschied zwischen Vermächtnisnehmer und Erbe besteht darin, dass der Vermächtnisnehmer nicht Mitglied der Erbengemeinschaft wird, sondern gegen die Erbengemeinschaft nur einen schuldrechtlichen Anspruch auf Übertragung des ihm testamentarisch versprochenen Vermögensgegenstandes hat.

Weitere Informationen

 Zustiftungen können bestehen aus Barzuwendungen, Immobilien, Grundstücken und Liegenschaften oder Sachgegenständen. Sie können bereits zu Lebzeiten oder durch testamentarische Verfügung auf den Stiftungsfonds Westernohe übertragen werden. 

Stiftungsfonds Westernohe


Im Rahmen der Stiftung Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg gibt es den „Stiftungsfonds Westernohe“ mit dem satzungsmäßigen Zweck, das Bundeszentrum der DPSG in Westernohe/Westerwald zu fördern.


Erträge gehen ausschließlich an Projekte im Bundeszentrum. Welche dies sind, entscheidet das Kuratorium, das aus dem Vorstand der Freunde und Förderer der DPSG – Bundesverband besteht.


Wie für die Hauptstiftung auch, sind einmalige und regelmäßige Zustiftungen möglich, ebenso Spenden und Stiftungsdarlehen (das bedeutet: der Stiftungsfonds erhält ein rückzahlbares Darlehen – durch Bankbürgschaft gesichert -, der Darlehensgeber verzichtet auf die Zinsen).

 

Mit den Erträgen bis 2012 wurden Mediengeräte für den neuen Versammlungsraum im "Haus unterm Kissel" gefördert, die Erträge 2013 - 2015 wurden für neue Möbel im Jagdhaus verwendet.


Weitere Informationen gibt es in der Geschäftsstelle der Freunde und Förderer, bei Vorstandsmitgliedern oder in der Geschäftsstelle der Stiftung Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg.

 

Infoblatt zu Westernohe

 

Formular für eine Einzugsermächtigung

 

Alte Handys können an unsere Geschäftsstelle geschickt werden. Die Stiftung der DPSG lässt die Rohstoffe verwerten, der Erlös geht an den Stiftungsfonds Westernohe. Auch nicht mehr funktionierende Handys bringen noch einen Erlös.

 

 

Zuwendungen an den Stiftungsfonds Westernohe

Zustiftungen
Zustiftungen bleiben für immer dem Stiftungsfonds Westernohe erhalten. Die Zinsen und Erträge hieraus fließen in Projekte für Erhalt und Ausbau des Bundeszentrums.

Spenden
Spenden fließen nur einmalig in ein Projekt. Sowohl Zustiftung als auch Spende werden vom Finanzamt anerkannt und mindern die Einkommensteuer.

Vermächtnisse
Es ist möglich, in einem Testament neben den Erben weitere Personen – natürliche oder juristische Personen – in Form eines so genannten Vermächtnisses zu bedenken.

Ein solches Vermächtnis ist von der Erbschaftsteuer freigestellt.

 

Mehr Informationen zu diesem Thema hat die Stiftung Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg gut verständlich und hilfreich aufbereitet. Die Broschüre kann in unserer Geschäftsstelle angefordert werden.

 

Kuratorium des Stiftungsfonds Westernohe: die Vorstandsmitglieder des "Freunde und Förderer der DPSG e.V. - Bundesverband"

Treuhänder: Stiftung Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg, Martinstraße 2, 41472 Neuss

Aufsichtsbehörde: Bezirksregierung Düsseldorf